Eka

Als ich Eka im 2013 zum ersten mal traf, musste ich ihn aus seiner Hütte locken um ihn am Schlitten einspannen zu können. Er war mein Lead Dog auf dieser Tour und sollte es ein Jahr später wiederum sein. Von Anfang an hat mich dieser scheue Hund irgendwie fasziniert, sein aufmerksames Wesen, seine Gutmütigkeit gegenüber anderen Hunden und seine Distanz zu Menschen. Mir wurde bald klar, dass ich Eka ein Altersplätzchen bieten wollte, sobald er sein Pensionsalter erreichen würde und ich war froh, dass Alexander meine Idee teilen konnte.

Eka – Alaskan Husky – geboren 2005 (genaues Datum unbekannt). Aufgewachsen ist er zusammen mit 350+ Huskies auf der Farm von Juha Pekka im Norden Finlands bevor er 2008 in einer Gruppe von ca. 40 Hunden zu Hetta Huskies kam. Eka gehörte zu den „shy dogs“ und hat seine Schüchternheit nie ganz verloren. Nach 10 Jahren als arbeitender Schlittenhund und „Top Leader “ durfte er im Oktober 2015 zu uns in Pension.

  • Position im Team: Leithund
  • Laufdistanz in seiner letzten Saison 2014 / 2015: 2’498 km
  • Totale Laufdistanz bei Hetta Huskies 2009 – 2015: ca. 12’330 km

EKA alias „Mumeli“ ging am 18.12.2017 über den Regenbogen

Während eines Seminars mit dem Kynologen und Verhaltensforscher Günther Bloch fragte ich in der Kaffeepause: „Günther, was meinst Du, arbeitender Schlitten Hund, Alaskan, 10-jährig, frisst nicht aus der Hand, hat immer draussen gelebt….“ Günter’s Antwort:“vergiss es!“

Ich bin dankbar, dass ich meinem Bauchgefühl gefolgt bin….

click on the pic